Wie verwendet Google Daten zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit?

Wenn Sie Google-Dienste wie Google Maps, die Google-Suche oder YouTube nutzen, erzeugen Sie Informationen, zum Beispiel Orte, die Sie besuchen, Inhalte, die Sie mögen, oder Personen, die Sie kennen. Diese Informationen können dazu beitragen, Google-Dienste auf vielfältige Weise für Sie zu optimieren.

Sie entscheiden, wie Ihre Daten genutzt werden

Die Vorteile einer personalisierten Google-Nutzung basieren auf Technologien wie Cookies (kleine Dateien mit Daten zu den Besuchen auf Websites) und anderen Daten zu Ihren Aktivitäten (zum Beispiel Dinge, nach denen Sie gesucht haben, oder Videos, die Sie sich angesehen haben).

Es liegt in Ihrer Hand, wie Google diese Daten nutzt. Sie können den Verlauf Ihrer Suchanfragen auf YouTube und in der Google-Suche sowie die interessenbasierte Werbung deaktivieren. Zusätzlich können Sie auch Einstellungen für Cookies vornehmen.

Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, sich jederzeit mit einem Google-Konto anzumelden, um alle von uns angebotenen Einstellungsmöglichkeiten kennenzulernen und für Ihre Onlineerfahrung zu nutzen.

Weitere Informationen

Unter www.google.com/policies erfahren Sie mehr über die Technologien, die wir zur Bereitstellung unserer Dienste nutzen, beispielsweise über die Verwendung von Cookies durch Google. Außerdem finden Sie dort Informationen darüber, wie Daten von bestimmten Google-Diensten verarbeitet werden.

Sie können Ihre Google-Datenschutzeinstellungen jederzeit unter myaccount.google.com anpassen.



Zurück